Logo Gitarrenatelier
GITARRENATELIER - PETER SCHULTE - Steinweg 57 - 42281 Wuppertal - 0202-2503047 - info@gitarrenatelier-schulte.de

 

 
 
 
 

 

Gitarrenreparaturen

 

Wir reparieren Gitarren aller Art (auch E-Gitarren) und verwandte Zupfinstrumente

 

Zu unseren Serviceleistungen gehören

  • Saiten wechseln inkl. Griffbrett reinigen und Mechaniken ölen
  • Bespielbarkeit optimieren (siehe unten)
  • Bundmarkierungen einsetzen
  • Sattel oder Stegeinlage aus Knochen anfertigen
  • Gitarre für Linkshänder umbauen
  • Bünde abrichten
  • Griffbrett neu bundieren
  • Gitarrensteg neu aufleimen
  • Halsbruch leimen
  • Risse in Decke oder Korpus reparieren
  • Tonabnehmer-Einbau
  • Saitenbalance (Lautstärkeunterschiede) bei Untersteg-Pickup korrigieren
  • Gurtknöpfe anbringen
  • Mechaniken ersetzen
  • diverse Lötarbeiten (Potis, Schalter, Pickups)
  • weitere Leistungen auf Anfrage
  • Ich baue auch Pickup-Systeme in türkische Saz ein
    (spezielle Tonabnehmer und Holzstege für Saz vorhanden)

Saz

Tipp: Bespielbarkeit optimieren

Vielleicht habe Sie schon mal eine richtig teure Gitarre in der Hand gehabt und gedacht: Die lässt sich ja viel leichter spielen als meine! Der Grund dafür liegt nicht in den teuren Materialien, sondern daran, daß man sich bei hochpreisigen Instrumenten die Mühe macht diese optimal einzustellen, während bei Instrumenten in den unteren Preisstufen es sich vom Arbeitsaufwand nicht lohnt. Deswegen stellt man bei diesen Instrumenten die Saitenlage etwas höher ein, nach dem Motto: Hauptsache es schnarrt nicht.

Tatsächlich kann man auch preisgünstige Gitarren, sofern der Hals nicht verzogen ist, genauso gut einstellen wie richtig teure Instrumente.

Dazu muss man i.d.R. die Stegeinlage nacharbeiten, Sattelkerben vertiefen, Halsstab (falls vorhanden) nachjustieren und möglicherweise die Bünde neu abrichten, da bei niedriger Saitenlage sich feine Unterschiede in der Höhe der Bundstäbchen sofort bemerkbar machen.

Kosten: 25-30 EUR (ohne Bünde abrichten), 50-60 EUR mit Bünde abrichten

 

 

 

 

 


 
 
Copyright: Peter Schulte